Markus Zimmermann

Preisträger 2010

Die Neukontextualisierung von Alltagsgegenständen und die sinnlich-ästhetische Erforschung unserer räumlichen Wahrnehmung in Form von „Guckkästen“ beeindruckte die Jury bei Markus Zimmermann (*1978) in besonderem Maße