Michael Hakimi

Preisträger 2004

In der Arbeit von Michael Hakimi (*1968) geht es um besondere  Modalitäten der Rezeptionszeit und um das Vermögen von Bildern, beim Betrachter Vorstellungen der Zukunft zu implantieren. Er verbindet in seinen Arbeiten abstrakte und figurative Elemente, die formal zunächst sehr weit voneinander entfernt scheinen.

Michael Hakimi, Ohne Titel, 2003
Michael Hakimi, Am Zaun, 2002