Kunstfenster

Seit 1999 werden im Kunstfenster im Haus der Deutschen Wirtschaft Arbeiten ehemaliger ars viva-Preisträger gezeigt. Die Künstler realisieren im Kunstfenster, welches sich über zwei Etagen erstreckt, ortsbezogene Installationen, die dabei ihren Blick auf wirtschaftliche Zusammenhänge und die Gestaltung der Arbeitswelten richten. Auch von außen für Passanten sichtbar, übernimmt der Ausstellungsraum zudem die Funktion eines jederzeit wahrnehmbaren, künstlerischen Schaufensters. Mit den Ausstellungen wendet sich der Kulturkreis an Mitarbeiter und  Gäste des Hauses sowie an eine interessierte Öffentlichkeit.

Während der Bürozeiten kann das Kunstfenster nach telefonischer Anmeldung besucht werden.

Manfred Pernice

Kassetten/Cassettes II

Kunstfenster: Manfred Pernice <i> Kassetten/Cassettes II <i/> © Marcel Schwickerath

Simon Dybbroe Møller

The Plumber and the Cook

Daniel Pflumm

"Ohne Titel", Leuchtkästen

David Zink Yi

Astrid Nippoldt

Cape Coral

Michael Sailstorfer

Hangover

Peter Piller

Having

Takehito Koganezawa

polyrythm

Heike Baranowsky

probe

Thomas Ravens

Zentrale 17

Eva Grubinger

Echo

Antje Schiffer

Unsere Frau in Minsk

Kunstfenster Anje Schiffer "Unsere Frau von Minsk" © Anje Schiffer/Archiv Kulturkreis

Rupprecht Matthies

Prima Prioritäten

Kunstfenster Rupprecht Matthies © Archiv Kulturkreis

Gisela Bullacher

Autofokus

Ars viva samples #1

Leni Hoffmann

harah

Heidi Specker

Big City Set

Daniel Plumm

ohne Titel

Kunstfenster Daniel Pflumm "Ohne Titel" © Daniel Pflumm/Archiv Kulturkreis