Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt jährlich den ars viva-Preis für Bildende Kunst.

Preisträger ars viva 2019 © the artists

In diesem Jahr geht der ars viva-Preis an Niko Abramidis & NE (*1987), Cana Bilir-Meier (*1986) und Keto Logua (*1988).

Der Preis ist mit zwei Ausstellungen im KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION und im Kunstmuseum Bern sowie einer Künstlerresidenz auf Fogo Island (Kanada) verbunden. Neben einem Preisgeld von je 5.000 Euro ist ein zweisprachiger Katalog (Deutsch / Englisch) Teil des Preises.

KAI 10 | Arthena Foundation, Düsseldorf

7. Oktober 2018 bis 19. Januar 2019

Kunstmuseum Bern

5. Juli bis 18. August 2019

ars viva 2019, Niko Abramidis & NE, Installationsansicht: KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION, 2018 © Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
ars viva 2019, Keto Logua, Installationsansicht: KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION, 2018 © Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
ars viva 2019, Cana Bilir-Meier, Installationsansicht: KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION, 2018 © Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf